Das Sozialunternehmen

Aus der Mitgliederorganisation heraus hat sich die Arbeiterwohlfahrt zu einem bedeutenden Dienstleistungsunternehmen entwickelt und ist damit zu einer gesellschaftlich anerkannten Institution des Sozialstaates geworden. Organisation und Kontrolle werden von den verbandlich legitimierten Gremien festgelegt und wahrgenommen.

Ökonomisch handeln ist eine notwendige aber nicht hinreichende Bedingung. Die Arbeiterwohlfahrt arbeitet auf der Grundlage betriebswirtschaftlicher Überlegungen, bewertet ihren Erfolg aber nicht allein an den Betriebsergebnissen. Im Unterschied zum Prinzip der Gewinnmaximierung messen wir unsere Leistungen an der Nutzenoptimierung. Betriebswirtschaftliche Erfordernisse und soziale Mitverantwortung für die Lebenslage des Einzelnen und für das Gemeinwesen sind uns gleichrangige Güter.

Der Kreisverband bringt sich seit über 80 Jahren engagiert in das soziale Leben der Stadt Mannheim ein und bietet eine Vielzahl exakt auf den jeweiligen Bedarf zugeschnittene Hilfsangebote. Der Kreisverband unterhält 15 stationäre Einrichtungen und über 30 ambulante Hilfs-, Beratungs- und Begleitangebote.

Die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim e.V. nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Streitbeilegungsstelle teil.

Zu den Kernkompetenzen des Kreisverbandes Mannheim e.V. gehören die Fachbereiche:

Leben im Alter - Fachbereichsleitung: Stefan Frommberger
Kontakt: s.frommberger@awo-mannheim.de

Seelische Gesundheit und Suchthilfe - Fachbereichsleitung: Barbara Gerweck
Kontakt: b.gerweck@awo-mannheim.de

Kinder, Jugend und Familie - Fachbereichsleitung: Marina Berton
Kontakt: m.berton@awo-mannheim.de

Beschäftigung, Migration und Serviceleistungen - Fachbereichsleitung: Alexander Manz
Kontakt: a.manz@awo-mannheim.de

Diese vier Arbeitsbereiche zeichnen sich durch richtungsweisende Innovationen aus. Durch die genaue Beobachtung der gesellschaftlichen Veränderungen und dem kritischen Hinterfragen des eigenen Leistungsangebotes, können die Arbeitsbereiche auf soziale Veränderungen eingehen und passgenaue Lösungen entwickeln und anbieten.
Dafür sorgt unser wichtigstes Gut: unsere ca. 750 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.