Die Ortsvereine der Arbeiterwohlfahrt Mannheim e.V.

Die Ortsvereine der Arbeiterwohlfahrt Mannheim e.V. setzen sich mit ehrenamtlichen Engagement für eine sozial gerechte Gesellschaft ein.
 

Ihr Handeln wird bestimmt durch die Werte: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. In den Gründungsrichtlinien der Arbeiterwohlfahrt Mannheim von 1919 spielt die Wahrnehmung der Interessen bei der Besetzung von Stellen und bei der Vermittlung ehrenamtlicher Hilfskräfte für die öffentliche Wohlfahrtspflege eine wichtigeRolle. Noch heute bedeuten die Übernahme öffentlicher Ehrenämter und die Mitarbeit in kommunalen Ausschüssen eine gute Möglichkeit Einfluss auf die Jugend- und Sozialhilfe, z.B. in Stadtteil-Konferenzen, zu nehmen.
 

Die Ortsvereine unterstützen Menschen in ihrem jeweiligen Stadtteil das Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten. Sie gewähren die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit des Verbandes; und die Transparenz und Kontrolle ihrer Arbeit.
 

Es ist wünschenswert, wenn sich ältere Menschen aufgrund ihrer Erfahrung in den Ortsvereinen engagieren und Patenschaften für bestimmte Projekte übernehmen würden. Getreu dem Motto ‚Arbeiterwohlfahrt Ortsverein trifft Wirtschaft im Vorort‘. Auch jüngere Mitmenschen sind zur aktiven Mitgestaltung ihres Ortsvereins willkommen. Die moderne Sozialarbeit, bei der heute viele Fachkräfte qualifizierte Unterstützung geben, kann auf den Unterbau - sprich Ortsvereine mit seinen ehrenamtlichen Helfern - nicht verzichten.

Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Mannheim hat 13 Ortsvereine  mit rund 1.200 Mitgliedern in allen Mannheimer Stadtteilen.
 

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Ansprechpartner der einzelnen Ortsvereine im Stadtgebiet Mannheim. Rufen Sie doch mal an!