Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie bei uns „reinschauen“. Wir freuen uns, Ihnen die Angebote und Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim e.V. vorstellen zu können. Nehmen Sie sich etwas Zeit, uns näher kennenzulernen, es lohnt sich.

Sollten Sie weitergehende Informationen benötigen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

thema01Das sind WirDie Arbeiterwohlfahrt ist ein moderner, freier, nicht konfessioneller Wohlfahrtsverband – als Mitgliederorganisation und als Dienstleistungsunternehmen.
Lesen Sie mehr...
thema02Wir suchen SieWir suchen Sie – Sie vielleicht auch uns?
Lassen Sie uns miteinander reden!
Lesen Sie mehr...
thema03MitgliedschaftSie möchten Teil eines großen Wohlfahrtsverbandes werden und unsere Arbeit nachhaltig unterstützen?
Werden Sie Mitglied, wir freuen uns auf Sie.
Lesen Sie mehr...
AWO-Aktuell
„Wunsch- und Wahlrecht bei der Pflegeheimsuche muss an erster Stelle stehen“

Die Arbeiterwohlfahrt Mannheim übt gemeinsam mit anderen Trägern von Pflegeheimen in Mannheim  in einem Pressegespräch Kritik an der Belegungssteuerung der Stadt Mannheim.



Folgender Flyer zur Information pflegebedürftiger Menschen und deren Angehörigen wurde dabei vorgestellt:





Die gesamte Pressemeldung können Sie hier lesen:





 




"HAYIR! NEIN!"

Unser Mitarbeiter Tamer Dursun arbeitet im Bereich Kinder, Jugend und Familie und ganz speziell bei FloH - flexibel organisierte Hilfe. Er hat viele Talente, er ist Schriftsteller und Theaterpädagoge. Jetzt hat er sein neues Buch vorgestellt: "HAYIR! NEIN!", es hat die Besonderheit, dass es das erste Buch gegen Kindesmissbrauch auf zwei Sprachen ist - türkisch und deutsch.



Jetzt wurde es also präsentiert, den Kindern und ihren Eltern. Um die Kids für das Thema zu sensibilisieren wurden kleine improvisierte Theaterstücke vorgespielt und die Kinder beim "NEIN" sagen unterstützt.



30 Kinder durften am Ende die von der AWO gestifteten Bücher mit nach Hause nehmen.






Neue Veranstaltungsreihe "AWO-Quartierstreff Mannheim-Ost

 



Die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim e.V. lädt ein zum ersten AWO – Quartierstreff Mannheim – Ost.



 



Mittwoch, 30.05.2018



           17.00 Uhr Fritz-Esser-Haus



                        Weimarer Straße 30 – 68309 Mannheim



 



                                                            „Möglichkeiten der pflegerischen Versorgung“



Nach einer kurzen Einführung und Information durch Brigitte Walther-Lotz, Mitarbeiterin der Seniorenberatungsstelle, und Stefan Frommberger, Fachbereichsleiter „Leben im Alter“, besteht bei einem kleinen Umtrunk die Möglichkeit zum Austausch sowie für Fragen.



Hierbei sollen auch im persönlichen Gespräch verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten, die die Arbeiterwohlfahrt bietet, vorgestellt werden.



Herzlichen eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, insbesondere im häuslichen Rahmen Pflegende, die gerne auch ihre pflegebedürftigen Angehörigen mitbringen können.



Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeiterwohlfahrt stehen für eine Betreuung vor Ort zur Verfügung.



Im Anschluss sind die Besucherinnen und Besucher des Quartierstreffs herzlichen eingeladen am BINGO-Spiel mit unseren Gästen des Fritz- Esser-Hauses teilzunehmen. Spaß und Gute-Laune ist hierbei garantiert.



Für Rückfragen:



Stefan Frommberger, Fachbereichsleiter



Tel. 0621.7770717 oder s.frommberger@awo-mannheim.de




Spende der Sparkasse Nord

Tanz und Bewegungsangebot in der BEA Spinelli



Die Erstaufnahmeeinrichtung ist für geflüchtete Menschen der erste Ort nach der Ankunft in Deutschland. Eltern sind zunächst mit den neuen Herausforderungen wie die Orientierung in einer neuen Kultur, Asylverfahren und die Herausforderung der Bewältigung des täglichen Lebens konfrontiert. Dabei treten die Bedürfnisse der Kinder oftmals in den Hintergrund. Die Kinder verbringen den Großteil des Tages in ihren Zimmern, die sie mit weiteren Familienmitgliedern teilen. Diese Räume sind klein und spartanisch ausgestattet. Spielmöglichkeiten im Außenbereich sind bis auf eine kleine Grünfläche und einem Sandkasten nicht gegeben. Rückzugsmöglichkeiten, soziale Kontakte mit Gleichaltrigen, Tagesstruktur sowie das Vertrauen in eigene Fertigkeiten sind umso wichtiger. Mit dem Projekt „Tanz und Bewegungsangebot  in der BEA Spinelli“ wollen wir für die Kinder und Jugendliche ein entsprechendes Freizeitangebot im Camp-Alltag anbieten. Um das leisten zu können sind wir auf Hilfe angewiesen. Die Sparkasse Rhein Neckar Nord hat Herz gezeigt. Dafür unseren herzlichsten Dank!



Bild von links: Joachim Freitag, Filialleiter der Sparkasse Neckarstadt; Nazan Kapan, Teamkoordinatorin der Unabhängigen Sozial- und Verfahrensberatung AWO Mannheim