Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie bei uns „reinschauen“. Wir freuen uns, Ihnen die Angebote und Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim e.V. vorstellen zu können. Nehmen Sie sich etwas Zeit, uns näher kennenzulernen, es lohnt sich.

Sollten Sie weitergehende Informationen benötigen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

thema01Das sind WirDie Arbeiterwohlfahrt ist ein moderner, freier, nicht konfessioneller Wohlfahrtsverband – als Mitgliederorganisation und als Dienstleistungsunternehmen.
Lesen Sie mehr...
thema02Wir suchen SieWir suchen Sie – Sie vielleicht auch uns?
Lassen Sie uns miteinander reden!
Lesen Sie mehr...
thema03MitgliedschaftSie möchten Teil eines großen Wohlfahrtsverbandes werden und unsere Arbeit nachhaltig unterstützen?
Werden Sie Mitglied, wir freuen uns auf Sie.
Lesen Sie mehr...
AWO-Aktuell
Eine Kollegin verabschiedet sich in den Ruhestand

Karin Breckenfelder, Leiterin des Mutter-Kind-Hauses, verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand.

Ein echtes AWO-Urgestein - seit 1991 im Dienst der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim und seit dem Jahr

2000 zuständig für das Mutter-Kind-Haus. Mit ihrem großem Engagement und viel Liebe zu den großen und kleinen Bewohnern des Hauses hat sie einiges erreicht und erneuert.



Mit einer bewegenden Feier verabschiedeten die KollegInnen, Bewohnerinnen und berufliche Partner der vielen Jahre,

Karin Breckenfelder. Ganz sicher bleibt die menschliche Verbindung bestehen und dem nächsten Treffen steht nichts im Weg.

 




Neujahrsempfang im Otto-Bauder-Haus

Zum 3. Mal in Folge – und damit nach Mannheimer Verständnis – Tradition,

fand im Otto-Bauder-Haus in Mannheim-Schönau wieder der Neujahrsempfang statt.



Die  AWO-Vorständin, Angelika Weinkötz, begrüßte Hausbewohner, ihre Angehörigen, zahlreiche Stadt- und Bezirksbeiräte und Interessierte des Quartiers.



Der Landtagsabgeordnete Dr. Stefan Fulst-Blei, dankenswerter Weise ein Mitinitiator des Neujahrsempfangs referierte über den „guten Ton“ des Miteinanders.



Für die musikalische Begleitung war in diesem Jahr der Neigungskurs des

Johanna Geissmar Gymnasiums zu Gast.



Bei Sekt und Brezel und großen Erwartungen wurde nochmal auf das neue Jahr angestoßen, begleitet mit den besten Wünschen für die ersten Umbaumaßnahmen die im Spätjahr 2018 im Otto-Bauder-Haus anstehen.